besinnliche weihnachten . . .

…haben wir heuer! nike, meine große liebe, weilt ja nicht mehr unter uns. aber wie immer hilft sie mir im leben, wie keiner mir helfen kann. ich bin sehr dankbar, sie gehabt zu haben. das hab ich ihr auch gesagt. -beim drücken, so fest, dass es gut war, dass sie schon eine betäubungsspritze bekommen hatte, ich hab sie noch ein-mal fest in die arme genommen. „danke, nike. du bist die allerbeste! du hast mich so geprägt und verändert. es war die schönste zeit meines lebens“

claudia und ich

wünschen allen schöne besinnliche weihnachten, alles liebe und gute

Tschüss, und wau wau . . .

Bild

ich muss mich leider verabschieden. frauchen und herrchen hatten mich zum tierarzt gebracht, weil ich schon sehr schlapp war die letzten wochen. heute war der dritte und letzte besuch beim tierarzt innerhalb eines monats. dr.kramberger mußte nämlich feststellen, dass nicht mein schlankes gestell schwächelte, sondern ein tumor im bauchraum für innere blutungen sorgte. deshalb heute so ein einbruch. mittags durfte ich noch bei herrchen im bett schlafen, das war so eine art verabschiedung. also auch euch allen tschüss und wau wau!

nike black sw

wann wird es wieder richtig Sommer…..

IMG_9538… das Warten haben wir schon richtig satt. Platz ist zwar genug auf unserer Couch, aber toben und spielen, oder in der Sonne liegen dürfte im Mai schon sein, oder?

IMG_20150108_122137

 

 

die dünnen hunde und schneeeeeee……

salukis lieben schnee! da laufen sie noch ergiebiger, dann wird ihnen auch nicht kalt. nur der schnee in den pfoten kann etwas unangenehm sein, wenn er die haare zwischen den zehen verpickt, richtige schneeklumpen können da entstehen. in der wüste sind diese haare wichtig, um es auf dem heißen sand aushalten zu können. aber wohl fühlen tun sie sich auch hier bei uns im kalten österreich.

 

…..“da muss aber auch einmal gesagt werden, dass ich mich strikt an das ortsgebiet halte: da ist nämlich leinenpflicht. -oder beißkorbpflicht, aber da seh ich ja erst richtig zum fürchten aus! dann reagieren menschen ängstlich, und ich weiß eigentlich nicht warum. so, wenn dann noch einer etwas blöde ist, oder sein herrl/frauerl, oder die reaktion auf die hunde (mit beißkorb), dann ist das halt nicht so klug. das mit der beißkorbpflicht. -außer einer braucht´s. weil er/sie ein beißer ist und auch hinaus möchte. …und laufen…“

 

kein rüde mit weiblein zusammen…

…so wurde uns gedroht, als wir gefragt haben (oder uns erlaubt haben zu fragen, war nämlich ein papierzüchter) darf man /frau halten. die üblichen hundereibereien und verhaltensauffälligkeiten (haben ja auch andere lebewesen, z.b.mensch) im falle eines geschl“ä“chterkampfes ums revier seien untragbar. nun, da gibt es eine einfache lösung (diese bitte nur bei tier anzuwenden), die kastration. das beste was es gibt. -will man hund-er und hünd-innen gemeinsam im wohlgefallen halten. wir haben unsere rüden, wie von mehreren tierärzten und -innen empfohlen, wenn überhaupt, so bald als möglich entmannen lassen; d.h.mit 6 moaten. die kastration haben wir zu hause am wohnzimmertisch – ich habe assistiert – durchführen lassen, damit kein stress aufkommt. die hunde waren traumhaft vom verhalten her, ruhig, gelassen und wie es unsere art von zucht zeigt, entspannt. be cool, mann -oder rüde!