schnee !!! zum fressen gern

…. vor einem jahr war für uns eine harte zeit, welpen herzugeben. wir waren in alle verknallt. ich muss sagen, die schönste zeit in meinem leben (zumindest top ten). wir haben uns zwar einiges an arbeit angetan. nur wer spricht von arbeit, wenn es eigentlich lebensfreude pur und liebe zu einem sehr beziehungsintensiven leben ist. wir wurden damals ausgelacht, und kritisiert, weil wir keine „papier-züchter“ sind. v.a.von den doch etwas hochnäsigen saluki- bzw. windhundzüchtern. ist ja auch nichts anderes als würden sie pudel oder dackel züchten. das wunder bringt ja die natur zustande, der hund, und nicht der mensch. für solche wird es auch immer viel arbeit sein, weil man das ganze aus reiner liebe und mit viel hingabe machen muss. meine frau und ich lieben es mit hunden zu leben. ich muss aber zugeben, es war schon etwas hart, gleich drei welpen gleichzeitig zu „erziehen“ (das wort mag ich eigentlich nicht). die haben schon in der gruppe eine ordentliche präsenz und macht. freue mich schon wieder aufs erste lagerfeuer, wenn wir wieder mit allen salukis und auch unsere kleinen zwergpinscher alle nebenundübereinander am lagerfeuer sitzen. ein schönes bild – ein wunderbares gefühl. gut, dass wir einen uneingesehenen garten haben, ein bild richtig zum angeben – und angeben mag ich ganz und gar nicht.

2 Gedanken zu „schnee !!! zum fressen gern

  1. Ich bin begeistert von ihrer Seite und den Hunden. Ich fliege im Februar wieder nach Abu Dhabi ( meine Tochter lebt dort mit Familie) und wollte mir die Salukifarm anschauen. Bislang habe ich gezögert an einen saluki in unserem Haus zu denken, da ich es zu kalt hier in Deutschland halte . Aber nach ihren schneebildern geht’s wohl doch. Vielen Dank. Petra Hollmann

    • vielen dank für den kommentar
      sie geben mir einen aufschwung mich wieder mehr um meine homepage zu kümmern.
      einen (oder zwei) saluki(s) kann ich jedem nur empfehlen. super hunde! was sag ich, eine eigene welt.
      liebe grüße aus oberösterreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.